wappen

Über die Salpeterer im Hotzenwald
Historiker und Heimatforscher

 

Dr. Karl-Peter Krauss

 

 

krauss

 

Biografische Informationen

Geboren am 30. August 1955 in Bempflingen, Württemberg. Nach dem Wehrdienst Studium von Geschichte, Geographie und Germanistik (Nebenfach) an der Universität Tübingen mit dem Schwerpunkt Ostmitteleuropa sowie Landesgeschichte. Nebenberuflich Promotion über die Ansiedlung deutscher Auswanderer in einer ungarischen Herrschaft im 18. Jahrhundert. Forschungsaufenthalte in Österreich und Ungarn. Nach verschiedenen beruflichen Tätigkeiten seit 1990 tätig in der dem Innenministerium zugeordneten Landeskultureinrichtung Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg, ab 1992 als Stellvertretender Leiter, seit 1997 als Leiter.

 

 

Eine Ausstellung über südwestdeutsche Auswanderer in das Banat und nach Siebenbürgen sowie vorheriges Interesse für die spannende Geschichte der "Salpeterer" erweckte die Absicht, das Leben des hauensteiner Aufständischen Jakob Fridolin Albiez näher zu untersuchen. Dies im Kontext der allgemeinen Auswanderung in das historische Ungarn.

 

 

Auswahl der Veröffentlichungen

Von der Schwäbischen Alb in den Kaukasus. Auswanderung aus Mehrstetten 1817. Spurensuche: Was wurde aus den Kolonisten? In: Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler kommen zu uns. Stuttgart 1995, S. 37 - 55.

Röder, Annemarie; Krauss, Karl-Peter (Bearb.): "Weit in die Welt hinaus..." Historische Beziehungen zwischen Südwestdeutschland und Schlesien. Ausstellungskatalog. Calw 1998.

Ansiedlung als Prozeß. Deutsche Kolonisten in der Herrschaft Bóly. In: Beer, Mathias; Dahlmann, Dittmar (Hrsg.): Migration nach Ost- und Südosteuropa vom 18. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Stuttgart 1999, S. 291 - 315.

"Leuthe wie die Helden, mit langen Bärthen, hohen spitzigen Hüthen". Deportation und Rückkehr des hauensteiner Aufständischen Jakob Fridolin Albiez. In: Röder, Annemarie (Hrsg.): "Dan hier ist beser zu leben als in dem schwaben land". Vom deutschen Südwesten in das Banat und nach Siebenbürgen. Ausstellungskatalog. Stuttgart 2002, S. 195 - 216.

Deutsche Auswanderer in Ungarn. Ansiedlung in der Herrschaft Bóly im 18. Jahrhundert. (= Schriftenreihe des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, 11). Tübingen 2003.